München

Allgemeine Angaben
Unser Profil

Unsere Highlights und außergewöhnlichen Projekte: 

Im temporären Themen-Raum TRAGWEITE können Sie für einige Minuten eine ungewohnte Perspektive einnehmen. Mehrere ästhetisch gestaltete Stationen regen dazu an, eigenen Erfahrungen nachzuspüren und sich überraschen zu lassen, wohin Barmherzigkeit führt. Vom 14.02.2016 bis 07.01.2017 wanderte der Themen-Raum TRAGWEITE an 15 verschiedene Orte im Erzbistum München und Freising. Das Projekt gehört zum „Jahr der Barmherzigkeit“, das Papst Franziskus ausgerufen hat, damit viele Menschen besondere Gelegenheiten bekommen, der Barmherzigkeit Gottes zu begegnen. Weitere Informationen und Ausstellungsorte: www.erzbistum-muenchen.de/tragweite

Unsere Themen: 

Aktuelle Nachrichten

Wie ein Stück Ruhe in die Stadt kam...

Da ein Sirene, dort ein unüberhörbares Hupen und hier dröhnt grelle Musik des Nebenmanns ans Ohr - egal an welcher Straße, an welchem Platz und Ort man sich auch (in der Stadt) aufhält – überall dringen eine Vielzahl von Stimmen, Lärmgeräuschen und lautstarken Appellen auf uns ein. Die Möglichkeit wirklich zur Ruhe zu kommen, in die Stille zu gehen, sei es auch nur für wenige Augenblicke, ist nicht einfach. Die vielen Störgeräusche im Alltag machen es sehr schwer, Momente der inneren Einkehr und Besinnung zu finden.

Frohe Ostern, München!

Zur Freude vieler Passanten verteilt der Fachbereich Stadtpastoral 1.000 Stk. bunte "Kirche-im-Zentrum"-Ostereier in der Münchner Fußgängerzone und macht damit gleichsam auf eine Vielzahl von Gottesdiensten und Veranstaltungen während der Kar- und Ostertage in München aufmerksam.

Aktuelle Termine und Veranstaltungen unter: www.ostern-in-muenchen.de

 

ERINNERUNGSMANUFAKTUR

Unsere Erinnerungsmanufaktur in der ehem. Karmeliterkirche München bei der "Langen Nacht der Münchner Museen"

Wenn meine Erinnerung ein Farbe erhält

Erstmalig ist die Stadtpastoral bei der Langen Nacht der Münchner Museen dabei

Irgendetwas ist anders als sonst – dort wo täglich viele Menschen im gewohnten Alltagsgetriebe vorbeigehen, bleiben sie an diesem Abend spontan stehen. Ein sich stets veränderndes Farbbild strahlt aus den großen Fenstern der ehemaligen Karmeliterkirche in die Lange Münchner Museumsnacht und lockt Neugierige an.

NIMM DIR ZEIT - eine Entschleunigungsspur

Die Münchner Fußgängerzone zwischen Stachus und Marienplatz wird täglich von Tausenden von Menschen genutzt. Unterwegs sind neben den vielen „Shoppern“ viele Pendler, die auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz sind, ebenso Geschäftsleute, die Termine in der Innenstadt wahrnehmen, sowie Touristen, die ein oder mehrere Tage in München verbringen, um die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt (z. B. Glockenspiel am Rathaus, Marienplatz, Frauenkirche, Bürgersaalkirche, St. Michael, St. Peter, Viktualienmarkt und vieles mehr) zu besichtigen.

Fachbereich Stadtpastoral erhält „Andere-Zeiten-Missionspreis 2018“

NIMM DIR ZEIT - eine Entschleunugungsspur

Der auffällige blaue „Entschleunigungsteppich“ mitten in der Münchner Fußgängerzone sorgte im vergangen Sommer für viel Aufsehen bei den Passanten. Der Fachbereich Stadtpastoral lud dabei alle Interessierten ein, sich einmal bewusst Zeit für sich und den Augenblick zu nehmen. Durch verschiedene Elemente, wie u. a. bequeme Sitzgelegenheiten, eigene Entschleunigungs-Parkuhren oder einer „Apfel-Smartphone-Tausch-Station“ wurde es den vorbeiströmenden Passanten leichter gemacht kurze Momente der Ruhe zu finden.

Lange Nacht der Münchner Museen: ZEIT. LOS!

Info
Sam, 20.10.2018 19:00 bis Son, 21.10.2018 02:00

Ort: 

ehem. Karmeliterkirche
Karmeliterstraße 1
München
Deutschland
DE

 

ZEIT.LOS!

Wer an diesem Abend die Karmeliterkirche betritt, erhält das wahrscheinlich schönste Geschenk: eine ganze Menge ZEIT!

Die Rauminstallation der „StiftungFreizeit“ aus Berlin und Münchner Cityseelsorge schenken mit ihren Stationen viele Gelegenheiten um die Sinne zu schärfen, das Wesentliche zu entdecken und den Augenblick zu genießen. Dazu gehören besonders genussvolle Höhepunkte: zeitlose Musik und  Möglichkeiten der Rast laden dazu ein, verschwenderisch mit der geschenkten Zeit umzugehen...bis 2 Uhr morgens!

 abonnieren
Adresse
Erzdiözese München und Freising
Schrammerstraße 3
80333 München
Deutschland
Telefonnummer: 089-2137-1430
DE