Wie ein Stück Ruhe in die Stadt kam...

Da ein Sirene, dort ein unüberhörbares Hupen und hier dröhnt grelle Musik des Nebenmanns ans Ohr - egal an welcher Straße, an welchem Platz und Ort man sich auch (in der Stadt) aufhält – überall dringen eine Vielzahl von Stimmen, Lärmgeräuschen und lautstarken Appellen auf uns ein. Die Möglichkeit wirklich zur Ruhe zu kommen, in die Stille zu gehen, sei es auch nur für wenige Augenblicke, ist nicht einfach. Die vielen Störgeräusche im Alltag machen es sehr schwer, Momente der inneren Einkehr und Besinnung zu finden.

Für diese ständige „Lärmbelästigung“ hat sich der Fachbereich Stadtpastoral etwas einfallen lassen. Bereits zur Adventszeit riefen sie die Aktion „Ruhe-Kissen“ ins Leben. Die beiden Mitarbeiter machten sich mit zwei gut gefüllten Körben auf den Weg in die quirlige und gut besuchte Innenstadt. „Darf ich Ihnen eine Stille Pause auf den Weg geben?“ oder „Lust auf einen Raum für Stille?“ – so lauteten u. a. ihre freundliche Anfragen an die Passanten. Denn sie hatten genau ein solches Ruhe-Päckchen in Ihren Körben; ein kleines, aber hilfreiches „Abwehrmittel gegen Krach und Lärm“: Jeder Interessierte erhielt ein „Ruhe-Kissen“ aus Karton, gefüllt mit schalldämpfenden Ohrstöpseln. Ergänzt wurden diese Kissen mit einem ermutigenden Bibelwort und einem eigenen „Ruhe-Raum“ im Innenteil. Damit kann sich nun jeder selbst (handschriftlich) erinnern, Momente der Ruhe und Besinnung bewusst im Alltag einzuplanen.

Das Zwei-Mann-Team fand bei ihrer Mission für mehr Ruhe und Besinnung an ganz unterschiedlichen Orten der Münchner Innenstadt sehr häufig dankbare Abnehmer. Diese waren gleichsam etwas verwundert und äußerten sich spontan: „Eine gute Idee – die kann ich brauchen – bei mir vor dem Haus ist gerade eine Baustelle“ oder „Die helfen mir, weil mein Mann schnarcht immer so laut“ – andere gingen der Sache auf den Grund und waren positiv überrascht, dieses Päckchen von der Katholischen Kirche zu bekommen. Fast jeder fand Gefallen an der Aktion und auch Verwendung für den jeweiligen Alltag.

Insgesamt wurden rund 3.000 Ruhe-Kissen verteilt. Da die Erinnerung, zur Ruhe zu kommen oder sich zumindest ein paar stille und besinnliche Momente zu gönnen, immer wieder einer Belebung bedarf, werden auch 2017 „Ruhe-Kissen“ in der Münchner Innenstadt verteilt. Sogar auf der Freizeitmesse f.re.e (vom 22.bis 26.02.2017, Messe München) werden am Stand der Tourismusseelsorge  Päckchen mit „Ruhe to go“ erhältlich sein.

http://www.kirche-im-zentrum.de