Fulda

Allgemeine Angaben
Was uns ausmacht

Selbstverständnis: 

Wir sind ein junges Citykirchenprojekt, welches sich zwei Schwerpunkte gesetzt hat.

Zum einen wollen wir unsere sehr zentral gelegene Stadtpfarrkirche öffnen, Sitzgelegenheiten und Gesprächmöglichkeiten anbieten. Auch Veranstaltungen sollen Menschen in die Kirche bewegen, die diese zum Sonntagsgottesdienst nicht aufsuchen.

Zum anderen wollen wir aktiv auf Menschen zugehen. So nehmen wir an allen möglichen Festen in der Stadt teil, bauen Hüpfburgen auf, erfreuen mit unserem Maskottchen die Kinder, bieten Speisen und Getränke und immer wieder Impulse, Informationen und Gesprächsangebote an.

Darüber hinaus arbeiten wir an der Vernetzung der Christen in der Stadt zur Erfüllung des gemeinsamen Missionsauftrages. Besonders im Bereich der Arbeit mit jungen Erwachsenen entstehen gerade wichtige Kooperationen und Projekte. Ein Glaubenskurs für Studenten an der Hochschule, ein überkonfessioneller stadtweiter Jugendgottesdienst in einem Club, Straßenevangelisierung und das Betreiben eines eigenen "Kulturkellers" sind in Planung.

Besonderheit und Lage: 

Unsere Stadtpfarrkirche liegt im Herzen der Stadt, sowie Fulda im Herzen von Deutschland liegt, Auf der Friedrichstraße besitzen wir zudem in 1a Lage ein Gebäude, in dem sich Büros, Pfarrzentrum, der "Kulturkeller" und derzeit ein italienisches Restaurant befinden.

 

Räumlichkeiten: 

Stadtpfarrkirche

Pfarrzentren

Gewölbekeller

Öffnungszeiten: 

Gemäß unserer Schwerpunkte unregelmäßig

Tägliche Besucherzahl: 

In der Kirche bis zu 1000 an den Wochenenden, 200-300 wochentags, bei öffentlichkeitswirkamen Aktionen mehrere 1000, mit BASE Jugendevents zweimal jährlich 1400, insgesamt ca. 15.000 Personen pro Jahr (ohne die Besucher der Kirchen und den gemeindl. Veran

Entwicklungsperspektiven, Pläne: 

Asbau des ökumenischen Netzwerkes ALL FOR ONE e.V. (www.allforone-fulda.de)

Fertigstellung eines "Imagevideos" in Kooperation mit Fresh X Deutschland

Umsetzung einzelner neuer Projekideen (Sommernachts(t)raum, "Lunch im Turm", "Curry eleison", "Biblische Weinprobe", Walking Vegetables and Fancy Fruots", "Refreshments", Gottesdienst im Fitnessstudio)

Entwicklung einer eigenen Corporate Identity mit Logo, Homepage, Broschüre und Templates für alle Publikationen

Bearbeitung, Anpassung und Konkretisierung des Konzeptpapiers von 2015

Eröffnung des HOPE - House of Prayer and Evangelization

Startdatum: 

01.08.2015
Unser Profil

Unsere regelmäßigen Angebote: 

5 vor 12 - Impulse am Samstag Männerstammtisch in der Gaststätte "Heimat" Trainingstage Evangelisation in der Gaststätte "Löwe" Segnungsgottesdienste für verschiedene Zielgruppen "Abend der Versöhnung" "Late-Night Messe" Präsenz auf Hochzeitsmessen Präsenz auf Stadtfesten mit Familienangebot Glöaubenskurse für verschiedene Zielgruppen an öffentlichen Orten "24 Stunden für den Herrn" ALL FOR ONE Gebetsabende "Campusmission" - Die Gottesfrage auf den Campus bringen Outreaches (Flashmobs, Pantomime, Infostände, Aktionen...)

Unsere Highlights und außergewöhnlichen Projekte: 

"Blamieren und Kassieren" - Sternsingen für Erwachsene "Herzenswärmer" Ökumenische Impulse auf dem Weihnachtsmarkt B.A.S.E. Jugendgottesdienste mit ca. 1400 Jugendlichen (www.allforone-fulda.de)

Unsere Themen: 

Bei uns sind folgende besondere Erfahrungen abrufbar: 

Ökumenische Jugendarbeit im urbanen Kontext
Milieudiverse Angebote im Bereich der Citypastoral
Adresse
Nonnengasse 13
36037 Fulda
Deutschland
Telefonnummer: 0661-296987-12
Fax: 0661-296987-19
DE