Freiburg

Allgemeine Angaben
Was uns ausmacht

Selbstverständnis: 

Citykirche St. Martin in Freiburg: Pfarrei, Dominikanerkonvent, Citypastoral 

 

An der Citykirche St. Martin wirken verschiedene pastorale Größen. Auf der einen Seite gibt es eine Pfarreistruktur, die eingebunden ist in die Seelsorgeeinheit Freiburg-Mitte mit dem Leiter der Seelsorgeeinheit, der ebenfalls Dominikaner ist. Die griechisch-katholische Pfarrei St. Josaphat gehört ebenfalls in den Bereich der Pfarreistruktur.

Auf der anderen Seite gibt es das Wirken des Dominikanerkonventes, das eine 50 %-Stelle in der Seelsorgeeinheit mit Schwerpunkt in St. Martin und eine 50%-Stelle am c-punkt (Citypastoral der Stadt) umfasst.

Neben dem c-Punkt und dem Münster als Bischofs- und Stadtkirche versucht der Dominikanerkonvent spirituelle, künstlerische und gesellschaftspolitische Akzente zu setzen. Die Stelle des Dominikanerkonvents hat aber auch das Ziel, vernetzend zu wirken: in enger Zusammenarbeit mit Citypastoral der Diözese und der Stadtkirchenarbeit der evangelischen Kirche, sowie mit verschiedenen Institutionen der Stadt (Museen, Stiftungen etc.). Zudem bringen sich die "Dominikanischen Laien Freiburg", ein Zweig des Ordens, in verschiedenen Bereichen stark in die Citypastoral ein und beschicken auch wesentlich das "Citypastoralteam", dem der Cityseelsorger vorsteht. Zwischen der Universität Freiburg und der Katholischen Akademie eingebettet, versucht der pastorale Ort St. Martin Theologie und Spiritualität mit dem Ordensleben und dem praktischen Gemeindeleben zu verbinden, das durch die Personen geprägt ist, die nur zum kleinen Teil ihren Wohnsitz in der Innenstadt haben.

 

Überblick über Projekte und Veranstaltungen.

Liturgie:

Werktägliche Mittagsmesse um 12.15 Uhr mit Orgel, Predigt und Kantoren, die von etwa 80-100 Personen pro Tag besucht wird;

tägliches öffentliches Stundengebet (Laudes und Vesper), im Rahmen der „Abende der Anbetung“ auch Komplet

Angebot der Anbetung

Segensangebote

Besondere liturgische Angebote in den geprägten Zeiten ("Ashes zu go", Abend der Versöhnung...)

 

Ökumene:

Ökumenische Adventsimpulse während der Zeit des Freiburger Weihnachtsmarktes (in Kooperation mit der evangelischen Stadtkirche);

Gottesdienst für die Beschicker des Weihnachtsmarktes in ökumenischer Verantwortung

Openskies (Kooperation mit dem Freiburger Gebetshaus)

 

Gesellschaftspolitische Angebote:

Debatte im Kreuzgang (Diskussionsveranstaltungen zu verschiedenen aktuellen Themen)

Schöpfungszeit (1.9. bis 4.10.): Wanderungen, Workshops, Vorträge, Predigtreihen etc. und 

 

Geistliche Angebote:

Reihen zu Mystikern, spirituellen Meistern und spirituellen Themen (Vorträge, geistliche Übungen, Nacht der Mystik) 

Lesekreis zu Meister Eckhart (ganzjährig)

besondere Angebote zu den geprägten Zeiten (Exerzitien im Alltag, spirituelle Reihen)

Christsein konkret - "Der Heilige des Monats"

Regelmäßige Lesekreise zu verschiedene Themen von Theologie und Spiritualität

Predigtreihen „mitten am Tag“: in der Eucharistiefeier mittwochs um 12.15 Uhr; 

Mitwirken an Veranstaltungen des c-punkt und an Reihen im Freiburger Münster (ZUR NACHT...)

Im Focus. Autoren-Lesungen zu geistlichen und theologischen Büchern.

Nightfever Freiburg

 

Kunst und Spiritualität

Kunst-Ausstellungen im Kreuzgang

Impulse zu Kunst und Spiritualität (u.a. auch in Kooperation mit den Museen)

Freiburger Bachkantaten mit der Chapelle de la Vigne

Kreuzgangkonzerte

 

Raum der Stille:

Angebote zur Kontemplation

Raum der Stille St. Martin 

Möglichkeit zur Euch. Anbetung (nachmittags zwischen 13.30 und 18.00 Uhr)

Beteiligung an der "Woche der Stille"

Fürbittbuch im Eingangsbreich

 

Geistliche Begleitung, Sakrament der Versöhnung und Gesprächsangebot

Möglichkeit zur Geistlichen Begleitung durch Mitbrüder des Konventes 

Regelmäßige Zeiten des Sakramentes der Versöhnung, verstärkt in den geprägten Zeiten

offenes Gesprächsangebot 

 

Angebot für Fernstehende:

Mystagogischer Kirchenführer (erarbeitet in Unterstützung mit ehem. PD Dr. Michaela Hastetter, Pastoraltheologie Uni Freiburg); nach Vorbild „Citypastoral Wuppertal“ ist ein Homepage-projekt geplant

Fragen und verstehen. Heiße Eisen des Glaubens - kurz und verständlich erläutert.

Glaubensinformationen: Materialien zum Mitnehmen

Aus-Zeit. Angebote für Urlauber

 

Themenorientierte Pastorale Schwerpunkte

Touchdown (Ausstellungsprojekt mit Rahmenprogramm zum Thema "Trisomie 21")

 

 

Veranstaltungen werden durch Internet (Website und Facebook), Plakate, Flyer, externe Medien (Zeitung, z.T. Radiobeiträge) und im Pfarrblatt der Seelsorgeeinheit der Innenstadt beworben. Es gibt keine eigene Homepage für citypastorale Projekte. Diese werden entweder über die Pfarreihomepage oder über die Homepage des Konventes beworben.

Die Dominikaner sind zurzeit neben der Pfarrei- und Citypastoralarbeit in der Hochschulpastoral tätig, die ihre Kirche ebenfalls in der City von Freiburg hat (Universitätskirche). Mitbrüder des Konventes feiern Eucharistie auch in englischer Sprache (CB-Kirche und Universitätskirche).

 

Zusammenfassung:

St. Martin liegt mitten in der Stadt am Rathausplatz. Die Angebote und Veranstaltungen an St. Martin sollen als Ergänzung zur vom Dekanat Freiburg errichteten Citypastoral am c-Punkt bzw. zur Stadtkirchenarbeit der evangel. Kirche und zu pastoralen Angeboten am Münster gedacht sein. Der Träger der Citypastoral ist der Dominikanerkonvent, der dafür eine halbe Stelle zur Verfügung stellt, aber auch darüber hinaus durch verschiedene Mitbrüder und nicht zuletzt das Engagement der dominikanischen Laien beiträgt. Das pastorale Leben spielt sich so wischen Pfarrei, Dominikanerkonvent und Citypastoral. Momentan ist in der Citypastoral der Innenstadt einiges im Umbruch, weshalb manches im Aufbau begriffen ist, manches in der Erprobungsphase. 

 

Freiburg, 1. September 2018

P. Thomas G. Brogl OP

Besonderheit und Lage: 

s. oben

Räumlichkeiten: 

Kirche St. Martin

Antoniuskapelle

Marienkapelle

Kreuzgang

Räumlichkeiten: großer Gemeindesaal, kleiner Gemeinderaum, 2 Gruppenräume (Albertuszimmer, Edith-Stein-Zimmer)

Öffnungszeiten: 

Kirche täglich geöffnet von 7.00 bis 18.30; Kontakt über das Pfarramt von St. Martin

Tägliche Besucherzahl: 

Kirchenbesucher stark schwankend zwischen 200 an normalen Werktagen und 500-750 an Tagen mit dem Weihnachtsmarkt

Entwicklungsperspektiven, Pläne: 

Citypastorale Angebote im Zusammenspiel der kirchlichen Größen der Innenstadt; Profilierung der geistlichen Angebote (Theologie und Spiritualität in praktischer Anwendung), Ort der Stille, Ausstellungen im Kreuzgang

Startdatum: 

19.01.2016
Unser Profil

Unsere regelmäßigen Angebote: 

Eucharistiefeiern werktags um 12.15 Uhr mit Predigt und Orgel; Stundengebet (Laudes und Vesper), Euch. Anbetung, Lesekreise zu theologischen und spirituellen Themen

Unsere Highlights und außergewöhnlichen Projekte: 

Ökumenische Adventsimpulse während der Zeit des Weihnachtsmarktes; spirituelle und gesellschaftspolitische Angebote

Unsere Themen: 

Bei uns sind folgende besondere Erfahrungen abrufbar: 

Geistliche Begleitungen und Gespräche; Touch and go-Angebote spiritueller und theologischer Art
Adresse
Dominikanerkonvent St. Martin
Rathausplatz 3
79098 Freiburg
Deutschland
Telefonnummer: 0761-32031
Fax: 0761-7919820
DE